Contextus Sprachendienst




Warum Contextus Sprachendienst?
Ich bin ein inhabergeführter Sprachdienstleister. Persönliche Beratung und Qualität sind bei mir keine Schlagworte, sondern Programm. Maschinenübersetzungen suchen Sie hier vergeblich, alle Übersetzungen werden von einem menschlichen Übersetzer – nämlich meistens von mir selbst –  angefertigt und Korrektur gelesen. Bei größeren Projekten oder anderen Sprachen als Englisch greife ich auf erfahrene Kolleg*innen zurück. Dabei stehe ich mit meinem Namen für die hohe Qualität der Produkte ein.


Über mich

Ich verfüge über einen Studienabschluss in Übersetzungswissenschaft (Bachelor of Arts Übersetzen, Hochschule für Angewandte Sprachen München). Darüber hinaus habe ich am Sprachen- und Dolmetscher-Institut in München eine solide Ausbildung zur staatlich geprüften Übersetzerin in den Fachgebieten Rechtswesen und Technik absolviert und bin Fachdolmetscherin für die englische Sprache.

Vom OLG Hamm bin ich als Übersetzerin ermächtigt und als Dolmetscherin beeidigt, so dass ich beglaubigte Übersetzungen zur Vorlage bei in- und ausländischen Behörden anfertigen und bei Gericht dolmetschen darf.

Seit 2004 bin ich freiberuflich tätig und habe seitdem mehr als fünf Millionen Worte aus der englischen Sprache ins Deutsche und umgekehrt übertragen.

Ich bilde mich kontinuierlich weiter (im Jahr 2020 beispielsweise durch Teilnahme an einem Seminar für britisches Immobilienrecht), um meine Sprachkenntnisse auf dem neuesten Stand zu halten und meine Fachkenntnisse zu vertiefen. Dadurch ist sichergestellt, dass meine Übersetzungen stets den neuesten Erkenntnissen entsprechen.

Alle Übersetzungen werden nach professionellen Standards unter Einsatz moderner CAT-Tools wie SDL Trados oder Memsource erstellt. Dabei handelt es sich um Qualitäts- und Effizienzsteigerungstools, die eine konsistente Verwendung der Terminologie sicherstellen und es mir ermöglichen, kurze Umschlagzeiten anbieten zu können. Die Übersetzung wird dabei jedoch von mir „handgefertigt”, es handelt sich nicht um Maschinenübersetzungen!

Um hohe Qualität sicherzustellen, arbeite ich meistens in meine Muttersprache Deutsch. Übersetzungen in die englische Sprache erstelle ich in Zusammenarbeit mit muttersprachlichen Kolleg*innen, mit denen ich seit vielen Jahren zusammenarbeite. Auch werden meine Übersetzungen meist nach dem Vier-Augen-Prinzip Korrektur gelesen.